Reha-Sport

Krankenkassen zertifiziert und von jeder gesetzlichen Krankenkasse unterstützt

Reha-Sport: Gesund den Alltag geniessen

Rehabilitationssport (Reha-Sport) stellt eine ergänzende Maßnahme im Rahmen der medizinischen Rehabilitation und zur Förderung der Teilhabe am Arbeitsleben dar. Alltagsbeschwerden werden vermindert und krankheitsbediendten Folgeschäden kann entgegengewirkt werden.

4 Schritte zum Reha-Sport:

  1. Der Arztbesuch
    Gehen Sie zu Ihrem Arzt, der Ihnen Reha-Sport empfiehlt und ein Rezept nach KV56 ausstellt.
  2. Der Arzt verordnet Reha-Sport
    Unterschreiben Sie den Antrag und schicken Sie diesen an Ihre Krankenkasse.
  3. Die Krankenkasse genehmigt
    Die Krankenkasse prüft den Antrag und Sie erhalten die Genehmigung.
  4. Starten Sie Ihren Reha-Sport
    Mit der genehmigten Vorordnung kommen Sie in den Club und los geht’s!

REHA-SPORT wird durch die Krankenkasse unterstützt

Ergänzend zum REHA-SPORT erhalten Sie Massage & Krafttraining und erzielen dadurch medizinisch nachgewiesen ein schnelleres Ergebnis.
Alle Gesundheitskurse sowie die Getränke und Kaffeebar sind inklusive.

Ziele:

  • Schmerzen mindern
  • Stärkung von Kraft und Ausdauer
  • Verbesserung der Beweglichkeit
  • Gewichtsabnahme
  • Steigerung der Gesundheit und des Wohlbefindens
  • Mehr körperliche Leistungsfähigkeit

Leistungen:

  • Stabilisierungs-Training
  • Beweglichkeitstraining
  • Ausdauertraining
  • Kurse: REHA Kurse, Wirbelsäulengymnastik, Faszientraining
  • Ver- u. Entspannungsmassage
  • Lymphdrainage

Den aktuellen Kursplan entnehmen Sie bitte unserer Homepage.